Die Eberstein-Gruppe im Wandel der Zeit

„Eberstein – gibt’s doch schon immer in Buxtehude“

Im Jahr 1935 eröffnete der Firmengründer Ludwig Eberstein in der Stader Straße in Buxtehude eine Autowerkstatt. Dort wurde anfänglich alles, was Räder hatte, repariert und verkauft. Der erste Meilenstein auf dem Weg zum künftigen Autohaus war der Verkauf der Hausmarken „Adler und „Wanderer“.

Der „Käfer“ kommt

Nach dem Krieg hielten die sogenannten „Wirtschaftswunderjahre“ auch in Buxtehude Einzug. Volkswagen wurde zu einer der bekanntesten Marken in Deutschland. Die Familie Eberstein erhielt 1949 einen VW-Händler-Vertrag, der ein kontinuierliches Wachstum an der Anzahl der Mitarbeiter aber auch an baulichen Veränderungen mit sich brachte.

 

Ein Ausstellungsladen in der Breiten Straße sorgte dafür, dass die Bevölkerung den VW-Käfer bewundern konnte, ein Gebrauchtwagenplatz befand sich in der Estebrügger Straße.
Im Jahr 1962 erfolgte der Umzug in das westliche Buxtehuder Industriegebiet zum Fruchthof 3.

Generationswechsel

Traditionell wurde das Unternehmen 1973 – mit 25 Mitarbeiternvom Firmengründer Ludwig Eberstein an seinen Sohn übergeben. Rolf Eberstein führte das Autohaus erfolgreich weiter und schloss 2 Jahre später – zusätzlich zu Volkswagen – einen Händlervertrag mit Audi.

Das große VW & Audi Autohaus Eberstein war geboren.

In den folgenden Jahren wurde der Betrieb stetig vergrößert. So entstand ein weiterer Gebrauchtwagenplatz gegenüber des Autohauses. Im Jahr 2002 wurde das Autohaus Rademacher in der Moisburger Straße übernommen, um dort die Marke Audi zu präsentieren. Auf Grund der Nachfrage und wirtschaftlicher Überlegungen wurde 2006 die Angebotspalette zusätzlich um die Marken Seat und Skoda erweitert.

Neuzeit

Seit 2015, in nunmehr 3. Generation führt der heutige Inhaber Tom Eberstein das Unternehmen in Buxtehude erfolgreich in die Zukunft und bietet seinen Kunden als Vertragspartner des VW Konzerns rund um VW, VW-Nutzfahrzeuge, Audi, Skoda und Seat stets umfassenden Service und kompetente Beratung.

Ende des Jahres 2016 erfolgte der Umzug der Audi-Dependance aus der Moisburger Straße in die neu gebaute Ausstellungshalle am Standort zum Fruchthof 3, wo sich das Unternehmen auf einem ca. 12.000 m² großen Außengelände in der Gesamtheit präsentiert.

In den technisch hervorragend ausgestatteten Werkstätten arbeiten bestens ausgebildete und ständig geschulte Mitarbeiter unter Einsatz modernster Technologien, Diagnosegeräten und Reparaturtechniken an sämtlichen KFZ-Marken aller Baujahre. Langjährige Kundenbindung und Kundenzufriedenheit sind das Ergebnis des schnellen und professionellen Service für Wartungen, Reparaturen, modernste Karosseriearbeiten und Prüftechnik.

Ein umfangreicher Bestand an Neu- und Jahreswagen, EU-Fahrzeugen sowie Gebrauchtwagen sämtlicher Marken bietet den privaten und gewerblichen Kunden eine größtmögliche Auswahl.

Zu den Serviceleistungen gehören u.a. ein Hol- und Bringdienst, ein 24-Stunden-Notdienst, die Euromobil-Mietwagenflotte, AU- und HU-Abnahmen im Haus sowie der Verkauf von Ersatzteilen und Zubehör.

Eberstein – ein großer Ausbildungsbetrieb

Besonders stolz ist das Unternehmen als innovativer und zukunftsweisender Fahrzeugbetrieb und -Service mit über 70 Mitarbeitern auf die Ausbildung junger Menschen der Region in den Berufen Mechatroniker, Automobilverkäufer und Serviceassistenten und gehört mit aktuell 17 Auszubildenden zu den größten Ausbildungsbetrieben im Landkreis Stade.

Menü